Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
île bis IMPERION (Bd. I, Sp. 747b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB île( ahd.îla Graff 1,231) stf.eile. daʒ langiu wîle in diuhte ein kurziu île Parz. 403,7. ein spil mit der île het er unz an den ort gespilt das. 244,2. im hete fluht und île alle sîne kraft benomen Trist. 2766. sunder île H. Trist. 1581. vgl. krone 139. e. Parth. 45,4. weinschwelg, leseb. 583,40.
 
Artikelverweis Lexer NLexer îlec( ahd.îlig Graff 1,232) adj.eilig. Gr. 2,303.
 
Artikelverweis Lexer FindeB îlecheitstf.eiligkeit. begrîfet sich mit der îlekeit Wernh. v. Elmend. 303.
 
Artikelverweis ILMEs.BMZ ËLM.
 
Artikelverweis 
Ilynôtn. pr.der Bertûn, Artus sohn. Parz. 383. 575. 585. W. Tit. 147.
 
Artikelverweis Imânen. pr.Imâne van der Bêâfontâne Parz. 125.
 
Artikelverweis Imanzîegeogr. n.W. Wh. 356.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB IMBE , IMMEstswm.biene.ahd.impi Graff 1,257. Gr. gesch. d. d. spr. 339. vgl. lat.apis. daʒ mir niht beschiht als dem immen den man siht von bluomen scheiden mit hungers rât Ls. 1,89.
2.bienenschwarm, bienenstock, bienenstand. zwên immen und ein swîn Hätzl. 2,67,45. dô kam ein imb geflogen Halbsuter, leseb. 921,3. einen immen ûf brechen, erstîgen Gr. w. 3,898.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB IMFEL , INFELstf.binde, besonders die binde des priesters. infula voc. o. 14, 29. ein imfel mit zwein schieʒen Servat. 581. im liebet vür ein spitzeʒ hüetelîn ein infel schœne und ûʒ erwelt g. sm. 1419. under imfel, krumbe stab, wurden alle geladen dar Helbl. 8,1100.
 
Artikelverweis Lexer NLexer IMIstn.ein hohlmaaß für trockne sachen, nach Stalder 2,69 in Luzern und Zürich der neunte theil eines viertels. satum voc. o. 8,11. ein imi kernen Gr. w. 1,36. als abgabe von kauf und verkauf das. 1,27. 45.
 
Artikelverweis Lexer IMPERIONein kleines stück geld. Herm. v. Sachsenh. 1. d.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: