Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
bëlhunt bis suochhunt (Bd. I, Sp. 728a bis 728b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer bëlhuntstm.bellender hund? H. zeitschr. 3,11.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB hellehuntstm.höllenhund, benennung des teufels. Greg. 163. Silv. 3864. vgl. Grimm mythol. 949. s. auch helle.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB hessehuntstm.molossus, melampus sumerl. 37,51. vgl. H. zeitschr. 5,415. die hessehunde mit hungerigem munde Exod. fundgr. 2,87,19.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB jagehuntstm.jagdhund. Ls. 2, 427. Osw. 2368. canis leporarius voc. o. 38,23. jeithunt (melampus, canis venaticus) Diefenb. gl. 179.
 
Artikelverweis Lexer FindeB leithuntstm.ein jagdhund, welcher an einem seile geführt die spur des wildes aufsucht. bracken, sûse und leithunt Lanz. 1547. einen leithunt er begreif, an ein seil er in sweif Wirtemb. 8. vgl. Haugdietr. 487,4. Frisch 1,606. a.
 
Artikelverweis Lexer merhuntstm.canis voc. o. 40,21.
 
Artikelverweis Lexer morthuntstm.mordhund, eine schelte. Mai 151,17.
 
Artikelverweis Lexer nîthuntstm.neidhund, eine schelte. den alten nîthunt (den teufel) Helbl. 2,264.
 
Artikelverweis Lexer FindeB schurpfehuntstm.bissiger, die haut aufreißender hund. Frl. 92,11.
 
Artikelverweis Lexer spürhuntstm.jagdhund (bracke), welcher das wild aufspürt. odorinsicus (d. i. odorisequus) Diefenb. gl. 195. Nib. 876,1. 881,1. 882,3.
 
Artikelverweis Lexer suochhuntstm.suchhund, spürhund. er gruoʒte den lewen als ein suochhunt Iw. 148.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: