Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
erkunne bis unkuntlîche (Bd. I, Sp. 810b bis 812b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB erkunneswv.lerne kennen, erforsche. dâ her hât irkunnit manigin helit vili guot Anno 405 B. sô mohte man erkunnen sîne tugent der er phlac Servat. 298. wand ich eʒ wol erkunnet hân Wigal. 1463. vgl. 41,39 Pf. ich wil daʒ hûs erkunnen kennen lernen Er. 7923. ern erkunte sît noch ê âne sîn selbes wîp nie süeʒer rede noch schœnern lîp Iw. 239. vgl. Lachmann z. 6514. erchunte auch Pf. K. 67,1. Artûs wolte rehte erkunnen ob daʒ selbe mære wâr ode gelogen wære Iw. 100. swer erkunnet waʒ (so l. st. swaʒ) liep an liebe minnet MS. 1,196. b. het ich an iu erkunnet den mortlîchen sit Nib. 935,2. von golde ein rüetelîn, der daʒ het erkunnet der möhte meister sîn wol in al der werlte über islîchen man das. 1064,2. nu hete si wol erkunnet daʒ ir nieman widerstuont das. 1331,1. andere erkunnen. vgl. Lachmann zu 2241,2. ê si daʒ erkunneten Gudr. 600,3. ich sol die state erkunnen dâ wie er dâ lige oder wâ, unde ouch der liute nemen war Trist. 1253. sô gar als er erkunnet hât wie mîn herze hin ziu stât das. 14775. ist aber anders ie man der beʒʒeren lîprât an disem lebene erkunnet hât der jehe als erʒ erkenne das. 16922. swenne er iuch erkunnet hât Flore 4657 S. und anm. ich hân Tristandes muot vernomen und gar anʒ ende erkunnet (: gunnet) Ulr. Trist. 123. swâ man dich erkunne Frl. 91,12.Frisch führt aus Tschudi T. 2. p. 8 an: erkunnen, explorare.
 
Artikelverweis 
verkunneswv.
I.neutr."> ich verliere den muth, verzweifle. sîn wârheit ist, daʒ er dih skeidet sperantem a non sperantibus (kedingenten fone ferchunninten) N. 90,5. bediu ne ist ne wederer iro desperandus (ze ferchunnine) N. 73,16.
II.trans.
1.einen verkunnen eines d. verzweifeln d. h. nicht glauben, daß es sich bei ihm finde. der unzuht sult ir mich verkunnen eine solche rohheit, rohen trotz sollt ir mir nicht zutrauen Iw. 31. vgl. anm. zu z. 768. jehent truhtine iuuerro súndon. unde ne uerchunnint in gnâdon. uuanda er guot ist, zweifelt nicht an seiner gnade N. 105,1. vgl. Ottoc. 75. a.
2.verkunnen an einem eines d. daʒ der tiuvel müeʒe verkunnen an uns sînes teiles litan. 793.
III.ich verkunne mich gebe die hoffnung auf, verzichte aus mutlosigkeit oder mistrauen.
1.ohne genit."> sich insal nieman vorkunnen H. zeitschr. 5,431. ich hôrte wîse liute sagen daʒ nieman sich verkunnen müge, im misselinge; dar umbe wil ich an mir niht verzagen MS. H. 3,13. a.
2.mit genit."> von diu nedarf sich nieman virkunnen des ubelen noch des guoten kchr. 10. a. 1721 M. des hâte ich mich verkunnet (andere verkunnen vgl. verkunnen) das hatte ich verloren gegeben das. 73. b. 12103 M. des verchunnen wir uns niht kindh. Jes. 86,17. wir mügen uns ir und Vriderûnen spiegel wol verkunnen Nith. 8,8. der muoʒ belîben ungefröit von werden frowen als ein man der sich aller wünne wol verkunnen muoʒ MS. 1,152. a. sô sult ir niht verkunnen iuch dar umbe guoter zuoversiht das. 151. b. solher swære sô mich twinget nieman sich verkunnen sol das. 31. b. sô wil ich mich niht verkunnen des ich hie hân begunnen Karl 3. a. und wil mich niemer des verkunnen sine sül mir ir minne gunnen beitr. 127. ich hân verkunnet trôstes mich, gedinges bin ich worden arm das. 129. waʒ ob dir noch von wîbe ein rehteʒ herzeliep geschiht, des soltu dich verkunnen niht Türh. Wh. 29. a.
 
Artikelverweis Lexer kunnerstm.explorator. Gr. w. 3,355.
 
Artikelverweis Lexer FindeB kuntadj.kund, bekannt. kuont im reime auf stuont u. a. Parz. 489,26. 568,20. 752,22 u. s. si seit im kundiu mære Nib. 841,4. durch diu kunden mære vrâgen er began wie sich Etzele gehabte das. 1377, 1. diu ir unmâʒen schœne was vil wîten kunt das. 46,1.mir ist, wirdet kunt: dem sint kunt diu rîche und elliu vremdiu lant das. 83,1. baʒ danne ir wære kunt Iw. 65. mir ist ein dinc wol kunt das. 16. sîn name das. 85. 130. 192. 269. den tôren ist niht mêre witze kunt das. 125. ir wart kunt ir vil sæliger vunt das. 289. dir sint elliu herzen kunt Gfr. lobges. 56. eʒ wirt grôʒ schade in beiden kunt zu theile Parz. 242,18. alrêst was im grôʒ angest kuont das. 417, 10. sî dir nu kunt umbe selhe wâge iht Iw. 29. um sîn geverte das. 138. umbin das. 219. 289. ald im ûf minne ist kunt er sich darauf versteht Hadl. 14,3,6. dem ze rîterschaft ist kunt wer sich darauf versteht Gregor. 1376.ich tuon kunt, mache kunt: ich hân in mînes willen ein teil dar umbe kunt getân Iw. 94. nu tuon ich disen herren kunt das. 122. daʒ wart im anders kunt getân das. 147. dâ mite teterʒ im kunt das. 148. der wirt tete im kunt alle sîne swære das. 168. sô minneclich enpfâhen gehôrte man noch nie sô die vrouwen beide der briute tâten kunt Nib. 546,2. ir sult ouch, vrouwe, haben allen den gewalt, den iu tet ê Sîfrit kunt zu theil werden ließ das. 1015,2. Hagne unde Gelpfrât ein ander liefens an, des hulfen ir gesellen daʒ in wart strîten kunt getân das. 1551,3. uns tuot diu âventiure kuont, waʒ diu wunders mohte hân Parz. 589, 30. vgl. 565,6. er sol dirʒ selbe machen kunt das. 769,23.
 
Artikelverweis Lexer FindeB unkuntadj.
1.unbekannt. unkunde degene die nieman hie bekennet Nib. 84,2. ein dinc ist iu unkunt Iw. 75. 116. 277. dem ist rehteʒ herzeliep unkunt MS. 1. 202. a. unkundiu dinc Parz. 699,26. unkunder gast das. 250,6. wand ich gerne het erkant unkunde liute und fremdiu lant Trist. 3114. diu unkunde diet das. 11556. unkunde wege Barl. 194,39.
2.ungewöhnlich. ein stern dâ gesehen wart der brâht ein unkundeʒ lieht fundgr. 1,144.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kundeswm.der den man kennt. der eine was ime vone chunne lieb.. den sînen chunden er rach Exod. fgr. 2,88,40. Diebalt für kêrte zeime sînen kunden Lanz. 2844. den fremden unde den kunden gap er ros unde gewant Nib. 28,4. vgl. Grimm über schenken und geben s. 128. den fremden unde den kunden was si wol bekant das. 1330,1. 38,4. Parz. 592, 11. aneg. 5,39. Kolocz. 57. Helmbr. 1202. 1543. Frl. 90,19. von friunden und von kunden Trist. 2597. von kunden noch von gesten das. 2817. Ulr. Trist. 3493. MS. 2,209. a. Gudr. 709,1. Mai 195. Renner 650.
 
Artikelverweis Lexer unkundeswm.der fremde, der den man nicht kennt. er dact daʒ bluot u. die wunden vor den unkunden Trist. 7138.
 
Artikelverweis Lexer nâchkundeswm.nachforscher. sol in menschlîch gewalt bevriden zallen stunden von sînen nâchkunden Barl. 324,22.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kuntlichadj.
1.kund, deutlich. noch nenne ich gotes vînde mê mit kuntlîchen worten hie Barl. 61,3.
2.kundig. Kingrûn sach dicke an in kuntlîche blicke Parz. 219,6.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kuntlîche , kuntlîchenadv.so daß es kund ist. kuntlîche nennen Parz. 699, 30. si begunden im diu mære sagen kuntlîcher baʒ bestimmter Nib. 1481, 4. des wart ich an der vrowen gar kuntlîche unde wol gewar g. Gerh. 3050. daʒ du sô kuntlîche weist Barl. 84,25. kuntlîchen sehen genau Barl. 193,29.
 
Artikelverweis unkuntlîcheadv.ohne deutliche kenntnis. daʒ herze daʒ gotes diemüete suochte gar unkuntlîche Barl. 36,5. unkuntlîchen Bert. 283.