Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
ÂDER bis ÂDŒME (Bd. I, Sp. 9b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB ÂDER— ( ahd.âdara Gr. 2,52. 123. Graff 1,156).plur. âdere und âdern
1.eigentlich.
a)im allgemeinen, jedes unter der haut liegende gefäß des leibes, muskel, sehne, nerv: so übersetzen glossen cervix halsader. Schmeller b. wb. 1,27. die adare sich zesamine chrumphen, danen begunde er limphin Genes. fundgr. 48, 17,21. ir arme unde ir hande wâren âdern unde vel haut und knochen, wie wir jetzt sagen würden. En. 2731. der finger der Uolrich bei einer tjoste aus der hand gestochen wird, an einer âder hie frauend. 108,18. vgl. myst. 1,12, 27. 70,26.
b)insbesondere, pulssowohl als blutader. die âdern begrîfen als arzt den puls fühlen MS. 2,23. b. dem künege ist diu âder geslagen = er hât gelâʒen Herb. 1982. den was almeistie lâʒen zer âdr od sus zem verhe W. Wh. 449,2. in einem tage er ze âder lieʒ Trist. 15121. sîn âder brach im ûf Trist. 15195. daʒ ich mit riemen lîhter twunge einen stein, daʒ man im an der âder lieʒe bluot MS. 2,164. b. daʒ ich den muot an iuch verdene und al mîns herzen âder Engelh. 2313.
2.bildlich.
a)macht, gewalt. daʒ rîche alliʒ bikêrte sîn gewæfine in sîn eiginin âdere Anno 685. er ziuhet dir ûʒ dîn âder, und erwischet dich sîn hant Ortn. 75.
b)den adern ähnliches. ein brunne dâ mitten enspranc. über allen den walt sîne âdern klungen Herb. 2189. du (Maria) bist ein vliezend âder aller hôhen mildekheit g. sm. 524.
 
Artikelverweis Lexer burnâderquellader. du (Maria) bist diu lebinde burnadre litan. Maßm. 293. fundgr. 2,221,4.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB halsâdernacken, cervix, torus. sum. 3,56. 19,28. Schmeller 1,27. daʒ selbe liut wider mich harter halsâdern ist (durae cervicis exod. 32,9) a. testam. Schütze theil 2.
 
Artikelverweis Lexer kraftâderpulsader. sîner kraftâdern slac Barl. 188,27.
 
Artikelverweis Lexer pfarrâderochsenziemer. Oberlin 1202.
 
Artikelverweis Lexer senâdernervus, arteria. Schmeller 3,252.
 
Artikelverweis Lexer sparrâderkrampfader, varix (Schmeller 3,574). disen henke ich in die wide bî den sparrâdern sîn Helmbr. 1251.
 
Artikelverweis ADJÛTdêus adjût gott stehe mir bei = durch got Trist. 3136.
 
Artikelverweis Lexer FindeB ADMÎRÂTstm.der titel des schalifen; im Titurel steht (21,89. 22,13) dafür atinêrat, attinerât, (vielleicht st. in m zu lesen). swer den keiserlîchen namen hât, den die heiden nennent admirât, derst ouch vogt ze Baldac. Terramêr der beider pflac W. Wh. 434,1. 437,26. Tit. 21,89. 22,13. 29,92. vgl. bâruc.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB admirâtinne(attinerâtinne) stf.gemahlin des Chalifen. Tit. 22,21. 29,42.
 
Artikelverweis ÂDŒMEs.BMZ TUOM.