Wörterbuchnetz
Grammatisch-Kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Ordensalter bis Ordensritter (Bd. 3, Sp. 609 bis 610)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Das Ordensalter, des -s, plur. inus. dasjenige Alter, welches nach den Gesetzen eines Ordens zu der Aufnahme in denselben erfordert wird.
 
Artikelverweis 
Das Ordensband, des -es, plur. die -bänder, dasjenige Band, welches die Glieder eines Ordens tragen, und an welches oft der Orden befestiget ist.

[Bd. 3, Sp. 610]



 
Artikelverweis 
Der Ordensbruder, des -s, plur. die -brüder, das Mitglied eines männlichen Ordens, so fern sich dieselben Brüder zu nennen pflegen; besonders eines geistlichen Ordens. Die Ordensschwester ist ein solches Mitglied eines weiblichen Ordens. Beyde zusammen werden Ordenspersonen und im gemeinen Leben Ordensleute genannt.
 
Artikelverweis 
Der Ordensgeistliche, des -n, plur. die -n, ein Geistlicher, so fern er zugleich ein Glied eines geistlichen Ordens ist, in der Römischen Kirche, und zum Unterschiede von einem Weltgeistlichen. Daher die Ordensgeistlichkeit, die sämmtlichen Geistlichen dieser Art.
 
Artikelverweis 
Das Ordenskleid, des -es, plur. die -er, dasjenige Kleid, diejenige Kleidung, welche die Glieder eines Ordens zu tragen verbunden sind, welches sie von andern unterscheidet. Die sämmtlichen Kleidungsstücke dieser Art machen den Ordens-Habīt aus.
 
Artikelverweis 
Die Ordensleute, sing. inus. S. Adelung Ordensbruder.
 
Artikelverweis 
Der Ordensmann, des -es, plur. die -männer, und im gemeinen Leben, die -leute, das männliche Mitglied eines männlichen geistlichen Ordens; in der anständigern Sprechart die Ordensperson.
 
Artikelverweis 
Der Ordensmeister, des -s, plur. ut nom. sing. der Meister oder Vorgesetzte eines Ritterordens. Wo mehrere Ordensmeister von verschiedenem Range sind, da wird der erste und vornehmste auch wohl der Großmeister genannt. Bey den geistlichen Orden ist das Wort General üblicher.
 
Artikelverweis 
Die Órdenspêrsōn, plur. die -en, S. Adelung Ordensbruder.
 
Artikelverweis 
Die Ordensrêgel, plur. die -n, die Regel oder Vorschrift, nach welcher die Glieder eines geistlichen oder weltlichen Ordens ihr Verhalten zu bestimmen verbunden sind.
 
Artikelverweis 
Der Ordensritter, des -s, plur. ut nom. sing. das Mitglied eines Ritterordens.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: