Wörterbuchnetz
Grammatisch-Kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Neunhundertste bis Neuntheilig (Bd. 3, Sp. 481)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis  Neunhundertste, adj. welches die Ordnungszahl der vorigen ist.
 
Artikelverweis 
Neunjährig, adj. et adv. neun Jahre alt, neun Jahre dauernd. Ein neunjähriges Pferd. S. Adelung Jährig.
 
Artikelverweis 
Neunmahl, richtiger getheilt neun Mahl, S. Adelung Mahl adv. zu neun verschiedenen Mahlen. Ich habe es schon neun Mahl gesagt. Neun Mahl zehn ist neunzig.
 
Artikelverweis 
Neunmahlig, adj. was zu neun Mahlen geschiehet. Ein neunmahliges Verboth.
 
Artikelverweis 
Der Neunmörder, des -s, plur. ut nom. sing. S. Adelung Neuntödter.
 
Artikelverweis 
Der Neunstrahl, des -es, plur. die -e, in der Naturgeschichte, eine Art mit neun Strahlen versehener aufgeritzter Seesterne; Enneactis.
 
Artikelverweis 
Neuntägig, adj. et adv. was neun Tage dauert oder gedauert hat. Eine neuntägige Krankheit.
 
Artikelverweis 
Neunte, adj. welches die Ordnungszahl von neun ist. Der neunte Tag. Es ist heute das neunte Jahr. Ich sage es schon zum neunten Mahle. Bey dem Kero niunto, bey dem Ottfried noua, Nieders. negende, Angels. nigothe.
 
Artikelverweis 
Das Neuntel, des -s, plur. ut nom. sing. der neunte Theil eines Ganzen, für Neuntheil. Ein Neuntel eines Zentners.
 
Artikelverweis 
Neunthalb, adj. indecl. acht und ein halbes. Neunthalb Wochen. Neunthalb Thaler. S. Adelung Halb.
 
Artikelverweis 
Neuntheilig, adj. et adv. aus neun Theilen bestehend.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: