Wörterbuchnetz
Grammatisch-Kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Bürschmeister bis Bürschverwandt (Bd. 1, Sp. 1270 bis 1271)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Der Bürschmeister, des -s, plur. ut nom. sing. bey Herrschaften, ein Jäger, welchem ein Jägerhaus mit dessen Zubehör anvertrauet ist, und welcher seine Herrschaft zum Bürschen des Wildes anführet.
 
Artikelverweis 
Der Bürschner, des -s, plur. ut nom. sing. in Schwaben, welcher auf die Bürsche gehet. Freye Bürschner, Unterthanen

[Bd. 1, Sp. 1271]


der Bürschstände, welche das Recht haben, sich der freyen Bürsch zu bedienen.
 
Artikelverweis 
Der Bürschoberste, des -n, plur. die -n, eben daselbst, ein mächtiger Bürschstand, welchen die übrigen erwählen, damit er für die Befolgung der Bürschordnung Sorge trage.
 
Artikelverweis 
Die Bürschordnung, plur. die -en, eben daselbst, ein von den Bürschständen verabredetes Gesetz, wie sich ihre Unterthanen der freyen Bürsch bedienen sollen.
 
Artikelverweis 
Der Brschpáß, des -sses, plur. die -pässe, eben daselbst, eine schriftliche Erlaubniß, durch welche ein Bürschstand seinen Unterthan zum Gebrauch der freyen Bürsch berechtiget.
 
Artikelverweis 
Das Bürschpulver, des -s, plur. car. die feinste Art des Schießpulvers; Scheibenpulver, zum Unterschiede von dem Musketen- und Stückpulver.
 
Artikelverweis 
Der Búrsch-Recếß, des -sses, plur. die -sse, ein Vertrag, oder Beschluß der Bürschstände auf einem Bürschtage.
 
Artikelverweis 
Das Bürschrohr, des -es, plur. die -röhre, bey den Jägern, ein gezogenes Rohr mit einem Deutschen Schlosse, zur Jagd; eine Bürschbüchse, zum Unterschiede von einem Scheibenrohre.
 
Artikelverweis 
Der Bürschstand, des -es, plur. die -stände, in Schwaben, ein Reichsstand, oder ein anderer vom unmittelbaren Adel, welcher Theil an der freyen Bürsch hat.
 
Artikelverweis 
Der Bürschtag, des -es, plur. die -tage, S. Adelung Bürsch-Convent.
 
Artikelverweis 
Bürschverwandt, adj. et adv. in Schwaben, an der freyen Bürsch Theil habend. Bürschverwandte Stände, bürschverwandte Unterthanen. S. Adelung Bürschgenoß.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: