Wörterbuchnetz
Grammatisch-Kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Bibliographische AngabenLogo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf · Logo textgrid zeno bmbf
 
Lungenader bis Lungenkrankheit (Bd. 2, Sp. 2132)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Die Lungenader, plur. die -n, eine jede Blut- oder Pulsader, welche nach der Lunge gehet, und welche, wenn sie genauer bestimmt werden sollen, Lungenblutadern und Lungenpulsadern genannt werden. In engerer Bedeutung, besonders bey den Pferden, ist die Lungenader eine Ader am Halse, welche nach der Lunge gehet, und auch die Drosselader genannt wird.
 
Artikelverweis 
Der Lungen-Balsam, des -es, plur. doch nur von mehrern Arten, die -e, in den Apotheken, ein Balsam, die Geschwüre oder Wunden der Lunge zu heilen.
 
Artikelverweis 
Die Lungenblume, plur. inus. eine Art des Enzianes, welche auf den feuchten Europäischen Wiesen wächset; Gentiana Pneumonanthe L. Vermuthlich wegen ihres Nutzens in Lungenkrankheiten. In Preußen wird sie Tarant genannt.
 
Artikelverweis 
Die Lungenblutader, S. Adelung Lungenader.
 
Artikelverweis 
Die Lungendrüse, plur. die -n, Drüsen an dem untern Theile der Luftröhre, deren Amt noch unbekannt ist; Glandulae bronchiorum.
 
Artikelverweis 
Lungenfaul, adj. et adv. eine faule oder angefaulte Lunge habend. Lungenfaul seyn. Ein lungenfaules Pferd.
 
Artikelverweis 
Das Lungenfieber, des -s, plur. doch nur von mehrern Arten, ut nom. sing. dasjenige Fieber, welches sich bey einem Lungengeschwüre gemeiniglich nach dem Essen oder gegen Abend einzustellen pflegt. Von einigen wird auch die Lungensucht und die Auszehrung das Lungenfieber genannt.
 
Artikelverweis 
Die Lungenflêchte, plur. inus. eine Art der Flechte, welche in den Europäischen Wäldern, besonders auf den Stämmen der Eichen und Büchen wächset, und von dem gemeinen Volke in allen Lungenkrankheiten gebraucht wird; Lichen pulmonarius L. grünes Lungenkraut, Lungenmos.
 
Artikelverweis 
Das Lungengeschwür, des -es, plur. die -e, ein in dem lockern Wesen der Lunge entstandenes eiteriges Geschwür, welches mit einem Häutchen umgeben ist; Vomica.
 
Artikelverweis 
Der Lungenhieb, des -es, plur. die -e, ein Hieb nach der Lunge; noch mehr figürlich, jemanden einen Lungenhieb geben oder versetzen, ihm eine derbe Wahrheit sagen, es sey nun versteckt oder deutlich.
 
Artikelverweis 
Die Lungenkrankheit, plur. die -en, eine jede Krankheit der Lunge, oder welche aus einem Fehler der Lunge entstehet.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: